Partner

Die Informationsplattform Umweltwärme versteht sich als eine Interessens- und Arbeitsgemeinschaft zur Förderung umweltschonender und Ressourcen sparender Technologien der Wärmeerzeugung.


Der Bundesverband WärmePumpe (BWP) e. V. ist seit 10 Jahren erfolgreich tätig in Marketing, Werbung und PR sowie in der neutralen Beratung und Information von Bauherren, Planern und Fachhandwerkern. Er ist anerkannt als kompetenter Ansprechpartner für Presse, Medien und Institutionen. Durch seine Mitglieder­struktur (Industrie - EVU - Handwerk) vertritt er die Interessen der gesamten Branche.
Kontakt: Frido Flade, Tel.: (089) 278134-17
E-Mail: info@waermepumpe-bwp.de; www.waermepumpe-bwp.de
Der Bundesverband Flächenheizungen e.V. (BVF) ist eine Branchenorganisation von Herstellern und Vertriebsorganisationen von Flächenheizungssystemen und Komponenten. Die Aufgabe des BVF besteht darin, technische Richtlinien und Normen zu erarbeiten, Koordinierung und Abstimmung mit anderen Gewerken, wie Estrich- und Bodenlegern durchzuführen, produktneutrale Informationen zu erstellen und Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Der BVF ist Ansprechpartner für allgemeine und systemübergreifende Informationen für Bauherren, Architekten, Installateure etc.
Kontakt: Dipl.-Ing. Joachim Plate, Tel.:(023 31) 20 08 50
E-mail: info@flaechenheizung.de; www.flaechenheizung.de
Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) bekannte sich im März 2004 mit einem Positionspapier zur Wärmepumpe als regenerative Wärmeerzeugung. Seit Herbst 2004 ist Herr Frank Hartmann Vorsitzender des DGS-Fachausschuss Wärmepumpe. Derzeit erstellt der Fachausschuss Wärmepumpe gemeinsam mit dem Forum Wohnenergie eine Marktübersicht Wärmepumpen.
Kontakt: DGS-Fachausschuss Wärmepumpe, Im Forum Wohnenergie,
Frank Hartmann, Tel.: (09381) 716 83
E-mail: dgs-unterfranken@forum-wohnenergie.de; www.dgs.de
Der HEA-Fachverband beim VDEW vertritt als Gemeinschaftsorganisation der Energieversorger, der herstellenden Industrie, von Handwerk und Großhandel die rationelle Energieanwendung, unterstützt die Einführung neuer Technologien sowie von Dienstleistungen im Energiemarkt.
Kontakt: Dr. Jan Witt, Tel.: (069) 2 56 19-117
E-mail witt@hea.de; www.hea.de
Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) ist eine selbständige, parteiübergreifende und unabhängige Insti­tution. Das zentrale Leitziel des IWR ist die Bewusstseinsbildung für ein Bran­chenbild der "Regenerativen Energiewirtschaft"
Kontakt: Dr. Norbert Allnoch , Tel.: (0251) 23946-0
E-mail: allnoch@iwr.de; www.iwr.de
Das Informationszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik e.V. erarbeitet tech­nisch-wissenschaftliche Stellungnahmen, erstellt Gutachten, Studien, Vorträge und richtet Veranstaltungen, Seminare aus. IZW ist Herausgeber der Zeitschrift „WP aktuell“.
Kontakt: Prof. Dr.-Ing. H.-J. Laue, Tel.: (0511) 167475-12
E-Mail: IZWev.Laue@t-online.de, www.izw-online.de
Die Aktivitäten der EnergieAgentur.NRW konzentrieren sich darauf, Innovationsprozesse im Bereich Zukunftsenergien in NRW zu forcieren, Kooperationen und strategische Allianzen anzubahnen und die Markteinführung zukunftsweisender Energietechnologien zu beschleunigen.
Kontakt: Dr. Frank-Michael Baumann, Tel.: (0209) 167-2801
E-mail: baumann@energieagentur.nrw.de www.energieagentur.nrw.de
Die Solarpraxis AG vermittelt in den Zeitschriften SONNENENERGIE, Moderne Energie & Wohnen, Solares Bauen zielgruppengerecht Fachin­formationen. Außerdem werden werbliche Unterlagen, Fachbücher und Montageanleitungen erstellt. Veranstalter des Forums Wärmepumpe.
Kontakt: Karl- Heinz Remmers, Tel.: (030) 726296-311
E-Mail kh@solarpraxis.de, www.solarpraxis.de
Das Europäische Testzentrum für Wohnungslüftungsgeräte e. V. fördert die Woh­nungslüftung durch Messung der Geräteeffizienz, Veröffentlichung von Prüfer­gebnissen im TZWL-Bulletin und von Marktdaten sowie Herausgabe der System- und Anbieterübersicht Wohnungslüftung und weiterer Informationen. Kontakt: Prof. Peter Müller, Tel.: (0231) 53477111
E-mail: p.mueller@tzwl.de, www.tzwl.de
Der VfW fördert Maßnahmen der Energieeinsparung auf der Grundlage von Wohnungslüftungs- und Wärmerückgewinnungssystemen sowie Wärmepumpen. Die Verbesserung des Innenraumklimas im Interesse der Gesundheit und der Hygiene ist ein weiterer Schwerpunkt.
Kontakt: Raimund Käser, Tel.: (06204) 7086637
E-mail: info@wohnungslueftung-ev.de; www.wohnungslueftung-ev.de
Wärmepumpen-Initiative in den Bundesländern -WIB- e.V.
Zweck des Vereins ist die Förderung und Verbreitung der Wärmepumpentechnologie als ein System zur Erschließung regenerativer Energien. Darüber hinaus setzt sich die WIB mit ihrer einzigartigen Zertifizierung von Fachbetrieben dafür ein, dass Wärmepumpen-Systeme auch nach dem Einbau das halten, was sie versprechen: Qualität vom Fachmann, Ressourcen schonend und nahezu wartungsfrei.
Kontakt: Siegmund Henschke , Tel.:(0355) 4946621
E-mail: info@waermepumpe.de; www.waermepumpe.de